Lucent erhält vermutlich Kredite

Verhandlungen bis zur letzten Minute über Verlängerung eines zwei Milliarden Dollar-Kredits

Lucent (Börse Frankfurt: LUC) scheint die Banken davon überzeugt zu haben, dem Konzern weitere 4,5 Milliarden Dollar Kredite zu bewilligen, um seine Restrukturierungsmaßnahmen fortsetzen zu können. „Wir befinden uns in den letzten Zügen der Dokumentation, die wir heute Nacht noch abschließen werden“, so die Firmensprecherin Mary Lou Ambrus. Der eine Teil der Summe bezieht sich auf eine Verlängerung eines zwei Milliarden Dollar-Kredits, der um Mitternach fällig würde. Die restlichen zweieinhalb Milliarden Dollar sollen an die Tochterfirma Agere Systems gehen, die demnächst den Börsengang plant.

Mit den neuen Krediten in der Hinterhand entgeht Lucent wahrscheinlich der Herabstufung durch Analysten. Dieser Schritt könnte für den größten Hersteller für Ausrüstung von Telefonnetzwerken höhere Kosten für die Kredite zur Folge haben. Die Verhandlungen mit den Kreditgebern bis zur letzten Minute verdeutlichen den Widerwillen der Banken, Lucent Geld zu leihen. Das Unternehmen hatte einen Verlust im operativen Geschäft während des ersten Quartals aufgrund der sinkenden Verkäufe bekannt gegeben.

Kontakt:
Lucent Call-Center, 0800-3603000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lucent erhält vermutlich Kredite

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *