Siemens will zur Stärkung eine DSL Firma kaufen

Technologiekonzern plant Übernahme von Efficient Networks für 1,5 Milliarden Dollar

Der deutsche Technologiekonzern Siemens (Börse Frankfurt: SIE) will nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP die US-Firma Efficient Networks für 1,5 Milliarden Dollar (3,2 Milliarden Mark/1,64 Milliarden Euro) übernehmen und damit zu einem der führenden Anbieter für schnelle Internet-Breitbandzugänge aufsteigen.

Mit dem Kauf der US-Firma soll das eigene Unternehmen bei der Übertragungstechnik Digital Subscriber Line (DSL) gestärkt werden, teilte ein Siemens-Sprecher am Donnerstag in München mit.

Man wolle den Aktionären von Efficient ein öffentliches Übernahmeangebot für alte ausgegebenen Aktien in bar unterbreiten. Efficient erzielte den Angaben zufolge im vergangenen Kalenderjahr einen Umsatz von 394 Millionen Dollar. Das Unternehmen bietet Produkte wie Modems, Router und Integrated Access Devices (IADs), die Sprach- und Daten-Services unterstützen sowie Netzwerkmanagement-Systeme und Software an. Die Systeme sollen den Kunden einen Breitbandzugang zum Internet ermöglichen. Die Siemens-Aktionäre kommen am Donnerstagvormittag in München zu ihrer Hauptversammlung zusammen.

Grundlagenwissen über ADSL und konkurrierende Standards vermittelt ein ZDNet-Special zum Thema „ISDN und die Alternativen

Kontakt:
Siemens-Hotline, Tel.: 01805/333226

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens will zur Stärkung eine DSL Firma kaufen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *