Höhere Gewinne als erwartet für NTT

Dank der anhaltend starken Nachfrage im Mobilfunkgeschäft rechnet der Ex-Monopolisten mit einem Reingewinn von 9,2 Milliarden Mark

Das boomende Mobilfunkgeschäft wird dem japanischen Telekommunikationskonzern NTT im laufenden Geschäftsjahr deutlich höhere Gewinne bescheren als erwartet. Wie NTT am Dienstag in Tokio mitteilte, erwartet das Unternehmen für das Ende März schließende Geschäftsjahr 2000/2001 einen Reingewinn von 503 Milliarden Yen (9,2 Milliarden Mark/4,7 Milliarden Euro).

Bislang war der Ex-Monopolist von 186 Milliarden Yen ausgegangen. Unverändert ließ das Unternehmen seine Umsatzerwartung, die weiter bei 11,3 Billionen Yen liegt. NTT bietet in Japan den extrem erfolgreichen proprietären Mobilfunkdienst I-Mode an, der in nächster Zukunft durch Kooperationen auch in Europa starten soll (ZDNet berichtete).

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Höhere Gewinne als erwartet für NTT

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *