Microsoft verschiebt Beta 2 von Windows XP

Im internen Memo ist von einer zweiwöchigen Verzögerung die Rede / Auslieferungstermin Juni bleibt bestehen / Zweites Servicepack für Windows 2000 soll Ende März erscheinen

Die Auslieferung der zweiten Beta-Version von Windows XP hat Softwarekonzern Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) auf den 14. März verschoben. Einem internen Zeitplan zufolge sollte der Windows XP Beta 2 Code am 28. Februar ausgeliefert werden. Die Produktion des neuen Betriebssystems hat man auf den 30. Mai festgesetzt. Trotz der zweiwöchigen Terminverschiebung hält Microsoft nach einem internen Memo weiter an dem Final Release-Termin im Juni fest.

Am 13. Februar hat Microsoft ein Preview auf Windows XP gezeigt und den nächsten Monat als wahrscheinlichen Auslieferungstermin für die Beta 2-Version angegeben.

„Wir treffen nicht unsere Ziele für die Beta 2-Version. Wir werden aber nichts Falsches ausliefern,“ schrieb der Microsoft Windows Programmanager, Lain McDonald, in einer E-Mail an sein Team am vergangenen Donnerstag. „Deshalb werden wir die zweite Beta auf den 14. März verschieben“, hieß es weiter.

„Wir müssen die OEM-Daten einhalten, aber niemand hat sich jemals an eine zweiwöchige Terminverschiebung erinnert,“ schrieb McDonald.

„Als wir die RC1-Version auslieferten, hatten wir gute acht Wochen Zeit für RTM (Release-to-Manufacturing). In der RC2 können wir letzte große Veränderungen einbringen und Dinge korrigieren. Dabei haben wir weniger Zeit als bei Windows 2000“, lautete es in der E-Mail. Jedes Team solle mit eigenem Blut unterzeichnen, dass es verspricht, rechtzeitig zum Auslieferungstermin im Juni fertig zu sein, hieß es weiter in seinem Memo.

Auch über ein Servicepack zwei für Windows 2000 äußerte sich McDonald. Der gültige Termin für die Verbesserungen sei zwar noch nicht fixiert, doch rechne man nach internen Berechnungen mit Ende März oder Anfang April mit der Auslieferung.

„Wir müssen das zweite Servicepack für Windows 2000 fertigstellen. Die Kunden nutzen die Software und haben dafür bezahlt. Wir dürfen diese Leute nicht verlieren. Es muß sicher sein, dass mit jedem Servicepack auch die Qualität von Windows 2000 besser wird“, betonte der Programmmanager.

Erst vor kurzem gab der Softwarekonzern bekannt, dass über eine Million Lizenzen von Windows 2000 Server seit der ersten Auslieferung am 17. Februar vergangenen Jahres verkauft wurden.

Über technische Details von Windows 2000 und den aktuellen Stand der Entwicklung nachfolgender und konkurrierender Betriebssysteme informiert ein umfangreiches ZDNet-Special.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft verschiebt Beta 2 von Windows XP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *