Elsa stellt neues Modem vor und senkt Preise für Netzwerkprodukte

Microlink 56k Internet II ist "V.92 ready" und kostet 159 Mark / Preise für drahtlose Netzwerklösungen werden reduziert

Mit dem „Microlink 56k Internet II“ bietet Elsa (Börse Frankfurt: ELS) ein „V.92 ready“-Modem mit erweiterter Telefon-Funktionalität an. Per Plug & Play-Installation soll der Einstieg ins World Wide Web auch unerfahrenen Anwendern problemlos möglich sein: Das Modem ist ab sofort zum Preis von 159 Mark im Handel verfügbar.

Das Microlink 56k Internet II benutzt den aktuellen Übertragungsstandard V.90, ist aber bereits jetzt für den zukünftigen, schnelleren Standard „V.92“ gerüstet. Damit soll sich die Upstream-Geschwindigkeit von bisher 33.600 auf 48.000 Bit/s erhöhen. Weiterer Vorteil mit „V.92“ sei ein bis zu 50 Prozent schnellerer Verbindungsaufbau, eine 1,5-fach höhere Datenkompression sowie die „Modem-on-hold“-Funktion, mit der eine bestehende Internet-Verbindung bei einem ankommenden Telefon-Anruf für die Dauer des Gesprächs geparkt wird. So wird Telefonieren und Surfen ohne Ausloggen und erneutes Einwählen möglich.

Das Modem zeigt laut Elsa beim eingehenden Anruf die Rufnummer bei laufendem PC automatisch in einem Fenster an. Ist der Computer ausgeschaltet, werden die Rufnummern von bis zu zehn Anrufen in Abwesenheit im integrierten Flash-ROM gespeichert und beim nächsten Start des Rechners angezeigt.

Neben allen Anschlußkabeln, Treibern auf CD-ROM und einem deutschen Installations-Guide gehört zum Lieferumfang auch die Kommunikationssoftware Communicate! Lite mit Fax-, Email- und Anrufbeantworter-Funktion sowie integriertem Adressbuch.

Elsa gab außerdem die sofortige Preisreduzierung für die drahtlosen Netzwerklösungen bekannt. Damit wird eine schnelle, kabellose Vernetzung mit elf MBit/s für Geschäftskunden noch kostengünstiger. Die ebenfalls preisreduzierte zwei MBit/s-Variante wird jetzt zusätzlich auch für Heimanwender interessant. Mit ihr lassen sich etwa ein Notebook und der Desktop PCs zuhause ganz ohne lästiges Kabelgewirr miteinander vernetzen.

Die drahtlose Nutzung eines ADSL-Internetzugangs ist ebenfalls möglich. Für die Lancom Wireless Basisstationen steht kostenlos eine Firmwarevariante mit DSL-Unterstützung zur Verfügung. Der Ethernet-Anschluß der Basisstation wird mittels „PPP-over-Ethernet“-Protokoll an ein vorhandenes ADSL-Modem angebunden.

Die neuen Produktpreise lauten wie folgt:

  • Lancom Wireless L-2 mit Basisstationen für 699 Mark
  • Lancom Wireless L-11 jetzt 1399 Mark
  • Lancom Wireless IL-2 für 799 Mark
  • Lancom Wireless IL-11 mit integriertem ISDN-Router für 1699 Mark
  • Airlancer MC-2 für 249 Mark
  • Airlancer MC-11 Funk-PC-Card für 359 Mark
  • PCI-Adapter Airlancer PCI-11 für Home-Desktops inklusive elf MBit Funk-Card für 499 Mark

Kontakt:
Elsa, Tel.: 01805/357209

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Elsa stellt neues Modem vor und senkt Preise für Netzwerkprodukte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *