Die letzten verfügbaren ISDN-Flatrates

Nur wenige bieten Pauschalsurfen für unter 100 Mark / Die meisten Anbieter verlangen knapp unter 200 Mark

T-Online (Börse Frankfurt: TOI) nimmt ab 1. März keine Anmeldungen für die 79-Mark Flatrate mehr an. Was für Alternativen gibt es nun für die User, die keinen Minutentakt haben möchten und nicht auf DSL umsteigen wollen oder können? Für weniger als 100 Mark monatlich bietet nur AOL (Börse Frankfurt: AOL) eine Flatrate an. Der Haken: Wer nicht zufällig eine CD mit einer geringeren Vertragslaufzeit ergattert hat, die AOL an „ausgewählte User“ verschickt, zahlt 78 Mark pro Monat und muss den Vertrag mindestens zwölf Monate halten.

„Die Flatrate wird von uns weiter angeboten. Das neue Preismodell von T-Online werden wir uns anschauen“, erklärte AOL-Pressesprecher Stefan Michalk gegenüber ZDNet. Die Erfahrungen aus den USA und anderen europäischen Ländern haben gezeigt, „dass die User bei einem Preis unter 50 Mark bei der Flatrate einsteigen und sie dann das Internet wie Fernsehen und Radio als Medium nutzen“, so Michalk.

AOL fordert daher weiter eine Großhandelsflatrate, „die für die Internet Provider nutzbar ist. Zur Zeit verlangt die Telekom von ISPs, dass sie 1600 Vermittlungsstellen in ganz Deutschland an ihr Netz anschließen, wenn sie die Großhandelsflatrate nutzen möchten. Dies ist nicht praktikabel.“

Wer in einem Ort wohnt, wo bereits Arcor-DSL verfügbar ist, kommt ebenfalls für unter 100 Mark pauschal ins Netz. Die Telefon-Grundgebühr des ISDN-Anschlusses schlägt bei diesem Tarif mit 59,90 Mark zu Buche. Wer mit doppelter ISDN-Geschwindigkeit surfen will, ohne auf die Uhr schauen zu müssen, zahlt zusätzlich pauschal 39 Mark im Monat.

Der Anbieter Flat4you hat sich erstmal eine Auszeit genommen: Bisher bot die Firma eine Flatrate für 199 Mark Einrichtungs- und 199 Mark monatliche Gebühr an. Doch seit der Ankündigung von T-Online, wird auf der Site eine „Überarbeitung“ der Tarife verkündet. Das Unternehmen kündigt eine Flatrate unter 200 Mark an, die bundesweit angeboten werden soll.

Für den gleichen Preis bietet auch Internet Professionell eine „Full Flatrate“ an. Der User kann rund um die Uhr über eine 0800-Rufnummer surfen und erhält auf Wunsch kostenlos eine feste IP und für fünf Mark Aufpreis pro Monat auch noch eine eigene De-Domain.

Mit der doppelten ISDN-Geschwindigkeit surft man bei Much More Telecom zum Pauschaltarif im Internet. Der monatliche Preis liegt bei 199 Mark. Interessant: Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei drei Monaten.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

23 Kommentare zu Die letzten verfügbaren ISDN-Flatrates

Kommentar hinzufügen
  • Am 14. September 2001 um 23:19 von Degé

    Flatrate
    hallo:ich will mal fragen,ich wohne in einer siedlung wo es nie DSL,nach auskunft der Telekom gibt!!!!!Was machen wir denn dann?ohne DSL keine Flatrate das ist doch gemein oder meinen sie nicht.

  • Am 20. September 2001 um 13:21 von B. Herden

    T-DSL Verfügbarkeit
    Gibt es etwas Seltsameres als die Telekommunikationspolitik unseres Landes?

    Meine Wenigkeit kann kein T-DSL bekommen da dann eine Leitung von 3 km Länge gelegt werden müsse und dieses müsste eine Wahnsinnsbandbreite haben (Kabeldurchmesser mindestens: 0,8 cm!), ansonsten hätte ich nur eine Qualität die ISDN gleich käme (Extra-Info der Telekom). Witzig ist das der Telekom-Techniker mir am Telefon erklärte das T-Online seinen Kunden T-DSL verspricht wo es technisch nicht machbar ist.

    Alle paar Tage gibt es Werbung per Post: "Bestellen Sie sich T-DSL!", im Fernsehen einfach überall.

    Das ist doch wohl Verschaukelung und Vorenthaltung einer Flatrate, eigentlich grenzt es an BETRUG!

  • Am 6. Oktober 2001 um 13:56 von Stefan Schneider

    flatrate
    hallo leute !

    ich bin seit 28.11.1995 aol kunde.ich habe die zeiten mitgemacht wo eine stunde surfen mit aol noch 6 DM war.irgendwan letztes jahr kam die flatrate,und ich habe mich sofort dafür entschlossen da die zeiten dann vorbei waren das ich an aol noch rechnungen um die 500-1000 DM bezahlte.jetzt hat aol neue tarife und neue flatraten,da ich aber nicht in der glücklichen position bin irgendwo in der stadt zu wohnen kann ich hier im kuhdorf auch keine dsl flatrate bestellen.ich frage mich aber was wäre passiert hätte ich den (mindest) vertrag vorzeitig gekündigt,warscheinlich hätte ich die gebühren bis zum ablaufen des vertrag nachzahlen müssen.vielen herzlichen dank aol,so springt man nicht mit seinen kunden um.ich bin lange genug euer kunde gewesen.

    MfG

    Schneider Stefan

  • Am 12. November 2001 um 15:12 von Volker

    DSL – ein Scherz…
    …wenn es nicht so traurig wäre! Keine ISDN-Flatrate und keine bezahlbare Alternative.

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. In meinem Wohngebiet (Stadt-Einzugsgebiet) wird es kein DSL geben, obwohl wir zu einem wichtigen Wirtschaftszentrum in Deutschland gehören. Da empfinde ich, wo ich auf das Internet beruflich angewiesen bin, die schreiende Werbung mit Vergünstigungen für Schnellentschlossene als eine Unverschämtheit. Ich preise den Tag, an dem die "Letzte Meile" nicht mehr dem schwulen Panther und seinem arisch-blond/blauäugigen Herrchen -die alberne Frohnatur- gehört. Und all die "Wir-gehen-auf-Nummer-Sicher-Senioren-Aktionäre" der DTAG kriegen dann nochmal eins auf die Mütze! Hähä!!

  • Am 23. November 2001 um 15:08 von Patrick

    Die letzten verfügbaren ISDN-Flatrates
    Ich will eine Flatrate unter einhunder DM ich bin schon Monate auf der suche aber das einzige was ich höre und sehe das überall die Flatrates gekündigt werden und ich wohne unglüklicherweise noch in einem Dorf wo DSL nie kommen wird. :( Das ist echt gemein was soll ich zun?

  • Am 14. April 2002 um 10:37 von meinert andreas

    dsl flat
    es ist meines erachten ein betrug an den kunden der kein dsl anschluß bekommt , er muß für den schlechten service das meiste bezahlen und t-online macht noch groß werbung damit das jeder schnell im internet surfen kann . wenn sie nur in der lage wären es jeden anzubieten aber das ist man ja von denen nicht anders gewohnt ,sollen lieber das geld das sie in die werbung stecken in den ausbau der dsl sender stecken es ist schon traurig das man firmen und politiker fürs lügen im fernsehen nicht belangen kann !!!!!!!!!!!!

  • Am 21. April 2002 um 10:33 von Ich halt

    DSL verfügbarkeit
    Die Telekom sollte es ersmal geregelt bekommen zu halten was sie verspricht! Ich werde jetzt schon seid knapp einem Jahr vertröstet, obwohl mir die Verfügbarkeitsabfrage auf der T-online site ganz deutlich vermittelt hat, daß T-DSL in meinem Wohngebiet in jedem fall verfügbar sei!!!!

  • Am 28. April 2002 um 13:02 von Matze

    ISDN Flatrates
    Meine Meinung ist das die deutsche telekom/AOL, allen die Möglichkeit bieten MUSS, um unbegrenzt im I-net surfen zu können. Meine Meinung ist, das eine Gleichberechtigung für alle Nutzer möglich gemacht werden sollte!

    Ich sehe die momemtane Situation als eine teilung in eine 2 Klassen Gesellschaft, die wir nutzer nicht hinnehmen sollten. Mit welchem recht bekommen die einen eine Flat oder DSL, und andere nicht? Die Deutsche Telekom, sollte verpflichtet werden für jeden Nutzer, ob Privat oder geschäftich, die vorraussetzung zu schaffen um unbegrenzt surfen zu können. Auch AOL sollte sich gedanken machen,das sie mit einer Flatrate manchen user von der telekom abwerben könnte !!!!!

  • Am 12. Juli 2002 um 19:41 von Prediatiaror

    ISDN Flat ist dann auch viel zu …….
    Wenn man mal überlegt das dann die Preise der ISDNFlats gegenüber DSLFlats auch etwas überteuert sind finde ich, ganz zu schweigen das es manche wohngebite gibt wo man überhaupt kein DSL bekommen kann, wie es bei mir der Fall ist, denn bei mir ist Glasfaserkabel verlegt und da soll angeblich laut T-blabla nix gehen, aber für ne downloadrate von 16kbt/s für ca. 55 Euro plus neu bzw. ummeldung zu nem anderen provider plus obendrein noch anmeldegebühr von ca. 55 euro was man noch heute für DSL bezahlt ist das echt zum k…… ! (vor allem wenn bei einem kein DSL verfügbar ist, aber komischerweise laut test ja ROFL)

  • Am 9. August 2002 um 23:19 von Fabian Kaczmarek

    DSL-Verfügbarkeit "!
    Ich hab mir ein T-DSL Anschluss bei 1&1 bestellt !die haben mir nach ein paar tagen modem usw.. zugesand ohne auf die Prüfung der Telekom zu warten !was ist wenn mir die telekom mitteilt das T-Dsl nicht verfügbar sei ???dann hab ich ein laufenden vertrag aber kein Dsl !komisch oder ?

  • Am 29. August 2002 um 23:31 von LapsusZit

    … ISDN Flat kommt …
    Die Arcor ISDN Flat wäre ne Alternative, aber Arcor ISDN gibt es noch bei Weitem nicht überall. Jedoch soll was neues kommen! Habe die URL leider vergessen, informiere mich und werde mich wieder melden.<br />
    <br />
    Zu DSL: das es eine Sauerei ist steht außer Frage! Die DEUTSCHE Telekom wird zwar DSL ins Ausland tragen aber in Dtld. ist Ausbaustopp. Zwar sind es 90 Prozent aber das heißt auch 10 Prozent haben in Deutschland kein Breitband und keine Alternative! Traurig! Armer Standort Deutschland!<br />
    <br />
    Bei mir ist ein Knotenpunkt 5 KM nördlich und 8 KM südlich entfernt. Das Kabel geht 50 Meter vor meiner Wohnung im Untergrund entlang. Einige 100 Meter südlich wie auch nördlich geht DSL aber bei mir wird es NIE möglich sein! Und mit mir bei anderen in diesem "Funkloch"! Herr Gott nochmal, wenn die es nicht machen wollen dann mach‘ ich es verdammt nochmal selber! Ist doch nur ein verdammtes Kupferkabel!<br />
    <br />
    Man verzeihe mir meine leichte Agression gegenüber diesen Laden! Und der Staat? Vergisst denn der auch das heutzutage Breitband von Nöten ist und Bewohner dazu veranlaßt den Standort zu wechseln? Aus 10 Prozent Deutschlands wird Wüste, die modernen Menschen MÜSSEN wegziehen!

  • Am 16. September 2002 um 16:35 von Frank

    AUF KEINEM FALL SCHRÖDER WIEDERWÄHLEN
    ER SCHAFFT ES NICHT EIN GESETZ RAUSZUBRINGEN WAS DIE TELECOM DAZU VERPFLICHTET EINE FLATRATE RAUSZUBRINGEN FÜR ALLE IN DEUTSCHLAND !

    DIE FEHLENDE BUNDESWEITE FLAT KOSTET ARBEITSPLÄTZE !!! WEIL SICH DAS INTERNET SO NICHT WEITERENTWICKELN KANN !

    DIE TELECOM SELBST MUSS ICH HIER AUCH KNALLHART KRITIESIEREN DAS SIE ES NICHT FREIWILLIG MACHEN ! ÜBEL FÜR IN SO GROSSES UNTERNEHMEN !!! DAS SIE ES NICHT GEBACKEN KRIEGEN !

  • Am 16. September 2002 um 16:46 von Frank

    DER KUNDE IST BEI DER TELECOM KEIN KÖNIG
    DIE KUNDEN SIND DER TELECOM SCHEISS EGAL

    SONNST WÜRD SICH DIE TELECOM FÜR EINE BUNDESWEITE FLAT EINSETZEN ! DAS GEGENTEIL MACHEN SIE !

    PS. BEI EBAY WURDE HEUTE EINE FLATRATE VON AOL FÜR 905 EURO versteigert !!

    WACHT MAL AUF TELECOM !!!

    IST DAS IM SINNE DER KUNDEN ???

    WENN IHR KEIN MONOPOL HÄTTET WÄHRT IHR SCHON LANGE WEG VOM FENSTER

    ICH HOFFE DAS ANDERE FIRMEN BALD EINE ALTERNATIVE ANBIETEN !

    AOL WÜRD GERNE ABER DARF NICHT !!!

    SOBALD EINE ALTERNATIVE FÜR DIE TELECOM AUF DEM MARKT IST WERDE ICH BEI DER TELECOM KOMPLETT ALLES KÜNDIGEN !!

  • Am 20. September 2002 um 10:34 von fabian95a

    Thema Frank / Auf keinen Fall Schröder wiederwählen
    Hi Frank,

    ich möchte mal was zu Deinem Beitrag sagen:

    Letztendlich ist es Sache der Wirtschaft, finanziell vertretbare Flatrates anzubieten, und nicht Sache des Bundeskanzler. Wenn die Wahl von einer Flatrate abhängig gemacht wird, dann Gute Nacht Deutschland. Und wenn Stoiber die Wahl gewinnen sollte (was er nicht wird, da er selber nicht weiss was er will: Siehe Irak: Erst kritisiert er Schröders Haltung als falsch, und 2 Tage vor der Wahl hat er plötzlich dieselbe Meinung, ausserdem sind die 4 Millionen Arbeitslose entstanden in 16 Jahren CDU/CSU ! Und genau diese beiden Parteien kritisieren Schröder, dass er die Arbeitslosenzahl nicht senken konnte…)

    Und mal davon abgesehen, wenn Stoiber gewinnt, rutscht auch Deutschland rechts ab. Und dann wirklich Gute Nacht Deutschland….

    • Am 14. September 2003 um 20:53 von julian

      AW: thema kein dsl
      ich find dass die nichtverfügbarkeit von dsl gegen das grundgesetz verstößt("kein mensch darf aufgrund seiner abstammung, seiner herkunft…nachteile oder vorteile haben" so ähnlich stehts da drin)
      also sollte der dsl-ausbau per gesetz festgelegt werden wie in korea!!!ich also schüler(15) habe bei der informationsbeschaffung oder beim surfen immer den gebührenticker im hinterkopf was einfach sch…. ist!!!
      julian

  • Am 22. September 2002 um 10:07 von Martin

    DSL- wirklich nur Betrug?
    Ich kann die Meinung meiner Vorredner (Vorschreiber) nur bestätigen. Mir wurde von der Telekom hoch und heilig versprochen in meiner Ortschaft wäre DSL ab spätestens!!! dem dritten Quartal 2002 verfügbar. Nun &iacute;st es aber plötzlich seit neuesten drittes Quartal 2003. Cool, um mir mal einen etwas größeren Download zu ziehen muß ich freiwillig Überstunden machen, da ich wenigstens an meinem Arbeitsplatz DSL zur Verfügung habe. Nach meiner Meinung schafft es die Telekom einfach nicht wenigstens die versprochenen 90% der Bundesfläche zu versorgen. Wieso zieht da niemand Konsequenzen daraus? Verbraucherschutz beispielsweise. Ich finde die Versprechungen grenzen schlichtweg an Betrug !!!

  • Am 17. März 2003 um 12:31 von Franz

    ISDN-Flat / DSL
    Ich wohne auch in einem Gebiet ohne DSL, auf der gegenüberliegende Straßenseite gehts und bei mir nicht. Ich habe eine Flat von Savang, die 99 € im Monat kostet. Das finde ich auch total ungerecht.

  • Am 28. März 2003 um 6:26 von Oli

    kein DSL verfügbar? wir suchen Leidensgenossen
    http://www.kein-DSL.de/

    • Am 3. November 2003 um 15:18 von Nico

      AW: kein DSL verfügbar? wir suchen Leidensgenossen
      bei uns ist auch kein dsl verfügbar so ein scheiss

    • Am 4. Januar 2004 um 14:25 von Otto

      AW: AW: kein DSL verfügbar? wir suchen Leidensgenossen
      Ich kriege auch kein dsl. Ich habe auch schon der HP von http://www.keindsl.de geschaut da findet man viele Leidensgenossen!

  • Am 20. Mai 2003 um 19:01 von Schwarzes Phantom

    Flatrate für ISDN und Analog ist tot!
    Danke SPD! <br />
    Danke für das Aussterben des erfolgreichen Deutschlands! <br />
    Danke SPD, toll gemacht! :-( <br />
    Ich war sehr glücklich zu wissen, beim letzten Wahl von 2002 diese beschissene SPD nicht gewählt zu haben! Ehrlich habe ich SPD nie gewählt!<br />
    Soziale Partei, von wegen! Alles ist nur asozial geworden!!!!!<br />
    Trotzdem gibt es hier noch soviele Idioten, die für die SPD gewählt haben, na ja. Das hat sich ergeben, daß AOL auch die Flatrate für ISDN und Analog ab 23. Juni 2003 aufgeben muss. Ich muss zu den anderen Tarifen wechseln, weil AOL die abgezockten Gebühren von der hoffentlich pleite gehende Deutsche Telekom nicht ausgleichen kann.

    • Am 10. Dezember 2003 um 2:40 von Neu

      AW: Flatrate für ISDN und Analog ist tot!
      Jawohl, es Lebe DSL! Es lebe AoL! Es lebe Tele-Com/Komm. SPD? Was ist das? Ist es nicht so eine Partei, die aus nichts was machen will? Nieder mit dennen, nieder mit reichen, es hersche Demo-kratie!!! lol

      Wollt ihr unsere Politik bestrafen?
      Könnt Ihr das?

      1. Verzichtet 2 Wochen auf Tanken!
      2. 1 Monat auf Rauchen!
      3. 2 Mon. auf Telefonieren verzichten, auch nicht Call by call vor allem nicht die 01051 (Tele-Com).

      Wenn ihr das schaft und alle zu gleichem Termin/Ablauftag. Dann ist
      Politik, Kommunikation im ARSCH!
      "Im warsten Sinne des Wortes"

  • Am 5. Juni 2003 um 16:37 von Telekom- Hater

    dsl Schwindel
    Überall diese Werbung für t-dsl. Was soll der s…? Fast niemand den ich kenne kann es nutzen und die Wohnen nicht alle in irgendwelchen Dörfern… Da hat einer DSL und der, der 50 Meter weiter weg wohnt nicht. Das kann doch nicht sein. Wenn die nicht instande sind überall dsl zu vernetzen, sollen die doch nicht so viel Werbung dafür machen. Und ausserdem habe ich einen dsl Check gemacht. Der hat angezeigt dass ich über dsl verfügen kann. Doch als ich bei Telekom angerufen habe sagten die das es nicht so ist. Dann sollen die doch machen dass es so ist. Oder soll ich mir eine Standleitung ziehen lassen…lol. Dann doch lieber eine Standpipeline Zu Becks… So jetzt isses raus. Scheiss dsl da…Mann Mann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *