Nortel zieht Nasdaq nach unten

Aktie bricht um über 30 Prozent ein / Teilweise vom Handel ausgesetzt

Die Gewinnwarnung von Nortel (Börse Frankfurt: NNT) hat am Freitag die Technologiewerte weiter in den Keller gezogen. Die Aktie des Telekom-Ausrüsters brach um über 35 Prozent auf 20 Dollar ein. Cisco gab um weitere acht Prozent auf 28,25 Dollar nach, Lucent um sieben Prozent auf 12,67 Dollar.

Die Aktie von Nortel wurde wegen des starken Kursverfalls an der Börse in Toronto teilweise vom Handel ausgesetzt. In New York wurde das Papier dagegen durchgehend gehandelt.

Mit einem Preis von 20 Dollar ist das Papier von Nortel so billig wie im Juli 1999. Im letzten Sommer notierte es bei über 87 Dollar. Das Unternehmen hatte am Donnerstag angekündigt, mehr als 10.000 Mitarbeiter bis zum Ende des Jahres zu entlassen. Außerdem konnten die Erwartungen der Analysten für das erste Quartal sowie das Geschäftsjahr 2001 nicht erfüllt werden.

Bereits vor einem Monat hatte der Lieferant für Glasfaser-Netzwerk-Ausstattungen die Streichung von 4000 Stellen bekannt gegeben. Steigender Konkurrenzkampf im optischen Bereich und die abnehmenden Verkäufe der optischen Systeme im dritten Quartal könnten Nortel dazu bewogen haben, seine Mitarbeiterkosten zu reduzieren, meint der Analyst von Sanford Bernstein, Paul Sagawa.

Der Lieferant für Glasfaser-Netzwerke beschäftigte im vergangenen Jahr rund 86.000 Angestellte. Nortel betonte, dass die Stellenkürzungen im Unternehmen mit Einstellungen in den Wachstumsbereichen wie Glasfaser- und Funknetzwerk-Technologie ausgeglichen werden sollen.

Kontakt:
Nortel Networks, Tel.: 001703/712-833

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nortel zieht Nasdaq nach unten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *