Jeder dritte Ami ist im Netz

18 Prozent mehr Online-Zugänge seit Juni vergangenen Jahres

Mehr als 104 Millionen Menschen in den USA haben einer Studie zufolge Zugang zum Internet. Der am Sonntag (Ortszeit) veröffentlichten Untersuchung des Pew Internet and American Life Project nach, konnte damit mehr als ein Drittel der Gesamtbevölkerung von 281 Millionen US-Bürgern Ende vergangenen Jahres auf das weltweite Datennetz zugreifen.

Die Zahl der Online-Zugänge stieg laut dem Bericht in den Vereinigten Staaten allein seit Juni um 18 Prozent. An einem Tag wählten sich der Studie zufolge im Schnitt 58 Millionen US-Bürger ins Internet ein; dies entsprach einem Anstieg um neun Millionen seit Mitte 2000.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jeder dritte Ami ist im Netz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *