Samsung liefert 32 MByte UtRAM aus

Neuer Speicherbaustein soll SRAMs in Handys ersetzen / Produktionskosten deutlich niedriger

Samsung Electronics hat die ersten Exemplare seiner gestern vorgestellten 32 MBit Uni-transistor random access memory (UtRAM)-Speicherbausteine an Handyhersteller ausgeliefert. UtRAMs arbeitet mit einer vergleichbaren Spannung und ähnlichem Datentransfervolumen wie SRAMs in herkömmlichen Mobiltelefonen, sind aber bedeutend billiger zu produzieren.

Die DRAM-Speicherzelle des UtRAM-Bausteins verfügt lediglich über einen Transistor und einen Kondensator, im Falle von SRAM kommen sechs Transistoren auf eine Zelle. Laut Samsung können die neuen Speicher problemlos die bislang verwendeten SRAM-Einheiten ersetzen.

UtRAM arbeitet mit 30 Milliampere (mA), im Stand-by-Modus mit 200 Microampere und ausgeschalten mit 10 Microampere.

Kontakt: Samsung, Tel.: 01805/121213

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung liefert 32 MByte UtRAM aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *