Bald vier Millionen „.de“-Internet-Adressen

Zahl der Domainregistrierungen hat sich innerhalb eines Jahres verdoppelt

In Deutschland gibt es bald vier Millionen Internet-Adressen mit der Endung „.de“: Nach der fortlaufenden Statistik der Vergabestelle DENIC ließen Firmen und Privatleute sich bis Montag bereits mehr als 3,99 Millionen .de-Domains registrieren, meldete afp.

Alle zehn Sekunden kommt nach DENIC-Angaben eine neue Anmeldung dazu, das sind zwischen 5000 und 9000 Domains täglich. Erst im April 2000 hatte DENIC mehr als zwei Millionen Adressen registriert.

Die Domain-Endung „.de“ ist laut Denic-Sprecher Klaus Herzig, weltweit die Nummer zwei hinter der „.com“-Endung mit über 21 Millionen Registrierungen. In Europa folgt Großbritannien mit etwa 2,6 Millionen Registrierungen.

Um die Namensknappheit im Web zu beenden, sollen in diesem Jahr neue international gültige Top-Level-Domains eingeführt werden (ZDNet berichtete).

Die weltweite Domain-Verwaltungsstelle ICANN will außerdem in diesem Jahr weitere Web-Endungen anbieten, darunter „.info“, „.name“ und „.biz“.

Immer mehr Leute sichern sich ihre eigene Domain im World Wide Web. So genannte Domaingrabber wollen einfach nur das Recht an einer Internet-Adresse und registrieren ein ganzes Dutzend von Web-Namen. Wieviel Domains haben Sie sich bereits gesichert?

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bald vier Millionen „.de“-Internet-Adressen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *