NA übertrifft Erwartungen der Analysten

Umsatz in Europa hat stark angezogen / Gewinn von elf Cents pro Aktie im dritten Quartal

Network Appliance (Börse Frankfurt: NTA) hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres einen Gewinn von 38,9 Millionen Dollar oder elf Cents pro Aktie eingefahren, der Umsatz lag bei 288,4 Millionen Dollar. Damit hat NA die Erwartungen der Anaysten übertroffen.

Für das nächste Halbjahr rechnet das Unternehmen allerdings damit, dass der Umsatz um lediglich zehn bis 15 Prozent klettern werde.

Nach wie vor rechnet NA damit, im gesamten Geschäftsjahr einen Gewinn pro Aktie von 41 Cents einzufahren. Laut Chef Daniel Warmenhoven war der Start ins neue Jahr für Network Appliance „schwächer als erwartet“. Deshalb sei der Umsatz zum Ende des Monats zurückgegangen.

Geholfen hat dem Unternehmen das Geschäft in Europa, das mit einem Anteil am Gesamtumsatz von 27 Prozent „außerordentlich stark“ ausgefallen sei.

Im zweiten Quartal hat Network Appliance bei einem Umsatz von 260,8 Millionen Dollar einen Gewinn von 3,6 Millionen Dollar oder zehn Cents pro Aktie eingefahren. Die Analysten waren damals von neun Cents ausgegangen.

Kontakt:
Network Appliance, Tel.: 0800/2638277

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu NA übertrifft Erwartungen der Analysten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *