Pioneer zeigt neuen DVD-R-Brenner

Gerät soll DVDs und CDs beschreiben / Medien können laut dem Hersteller in herkömmlichen Geräten gelesen werden

Elektronikhersteller Pioneer hat angekündigt, auf der diesjährigen CeBIT (22. bis 28. März) in Halle 12, Stand B 30, seine dritte DVD-R-Brenner-Generation vorzustellen. Das Universal-Laufwerk soll sowohl Daten auf DVD- als auch auf CD-Rohlingen archivieren. Die bespielten DVD-Rs sind nach Herstellerangaben kompatibel zu herkömmlichen DVD-ROM-Laufwerken und DVD-Videoplayern. Der neue DVD-R-Brenner wird laut Pioneer in PC-Komplettsystemen sowie als Einzel-Laufwerk im IT- und Digitalvideo-Handel kurz nach der CeBIT erhältlich sein. Einen Preis konnte der Hersteller noch nicht nennen.

DVD R-Brenner / Foto: Pioneer
DVD R-Brenner / Foto: Pioneer

Pioneer will außerdem seine DVD-Produktpalette zeigen. Dazu gehören Heimkino-Systeme mit DVD-Playern und Plasma-Displays im 16:9-Format, der angeblich kleinste tragbare DVD-Player der Welt, die DVD-Jukebox DRM-7000 für 720 Medien mit internem DVD-R-Brenner, DVD-Sechsfachwechsler fürs Auto sowie das neueste 16-fach DVD ROM-Laufwerk DVD-A05SW.
Ein weiteres Highlight will der Hersteller mit dem Modell DVD-V7300D, einem DVD-Player mit serieller Steuerung und framegenauer Positionierung, der Öffentlichkeit vorstellen.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Pioneer zeigt neuen DVD-R-Brenner

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *