Studie: Deutscher PC-Absatz nur schwach gestiegen

Nur Consumer heizten den Absatz an / Aussichten für 2001 positiv

Nach einer aktuellen Studie von Dataquest, einem Tochterunternehmen von Gartner, verzeichnet der deutsche PC-Markt im vierten Quartal 2000 erneut ein nur enttäuschendes Wachstum von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Das Ergebnis liegt leicht über dem europäischen Gesamtmarkt, der ein Wachstum von 2,2 Prozent erreichte. Deutschland belegt, wie erwartet, den Spitzenplatz in Europa mit 2,2 Millionen PCs. Dies stellt einen Anteil von 20 Prozent an der Gesamtsumme von 11 Millionen Computern dar.

Das professionelle Segment verbucht in der Bundesrepublik einen Rückgang von 2,4 Prozent verglichen zum Vorjahr, während der Konsumentenmarkt ein gesundes Wachstum von 11,3 Prozent erzielen konnte.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Studie: Deutscher PC-Absatz nur schwach gestiegen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *