Aopen präsentiert neue Soundkarten

Karten sollen Audio-Ansprüche von Spielern und Multimedia-Anwendern genügen / Produkte auf dem deutschen Markt verfügbar

Aopen Amerika kündigte die zwei neuen Soundkarten AW744 und AW320 an. Erstere arbeitet mit dem neuen Yamaha YMF744 PCI-Audio-Accelerator-Chipsatz. Die AW320 basiert dagegen auf Crystals CS4614 Audio-Prozessor.

Die Karten sollen, so der Hersteller, höchste Klangansprüche von Spielern und Multimediaanwendern erfüllen. Beide Produkte unterstützen laut Aopen Microsofts Directsound- und Directmusic-Hardwarebeschleunigung sowie einen internen Modem-Anschluss.

Die Soundengines sind ab sofort im amerikanischen Handel zu haben. Die AW744 kostet auf dem US-Mark 70 Dollar. Für die AW320 muss der Kunde 40 Dollar ansetzen. Aopen Deutschland gab ZDNet gegenüber an, dass beide Geräte ab sofort auch auf dem deutschen Markt verfügbar sind. Preisangaben konnte der Hersteller jedoch noch nicht machen.

Die AW744 kann mit sämtlichen Windows Betriebssystemen benutzt werden und unterstützt OPL3, MP3, Sound Blaster Pro und Windows Sound System. Die Karte bietet eine 64 Instrumenten umfassenden Hardware-Wavetable. Die Soundkarte erlaubt bis zu 73 gleichzeitige Audio-Streams und unterstützt bis zu vier Lautsprecherkanäle (bei Win9.x und NT4.0).

Im UAR/T-Mode mit der MPU-401-Schnittstelle kann der Benutzer Wavetable Synthesizer und MIDI-Geräte integrierten. Die Hardware kommt standardmäßig mit einem integrierten Dual-Game-Port.

Die AW320 enthält einen Zehn-Band-Audio-Equalizer, 64 Stimmen Wavetable-Synthesizer, 128 Stimmen Software-Wavetable-Synthesizer sowie ein 3D-Sound-Support für Spiele mit A3D-Interface.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Aopen präsentiert neue Soundkarten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *