Olivetti stellt neue PDAs vor

Platzsparende Kombigeräte, Fax, Kopierer und drei neue Handhelds werden vorgestellt / PDA Da Vinci DV8 hat Modem im Gerät integriert

Unter dem Motto @home@office präsentiert Olivetti Lexikon auf der CeBIT 2001 in Halle 1, Stand 4i16, einige Neuheiten. So zum Beispiel das neue Multifunktionsgerät Jetlab 500@. Der neue Tintenstrahler soll Fax, Farbdrucker, Kopierer, Scanner sowie Scan-to-E-Mail-Funktion in einem Gerät vereinigen.

Olivetti plant außerdem das angeblich kleinste Tintenstrahl-Faxgerät Fax-Lab 300 sowie der Fax-Lab 350 der Öffentlichkeit zu präsentieren. Beide Geräte integrieren Fax-, Telefon- sowie Kopierfunktion und adressieren insbesondere den Anwender im SOHO-Bereich.

Mit den Produkten D-copia 15 und D-copia 20 will der Hersteller das Produktfolio in der Einstiegsklasse der digitalen Kopierer erweitern. Die Geräte sind laut Olivetti in der Lage, eine Kopiergeschwindigkeit von 15 beziehungsweise 20 Seiten pro Minute zu erreichen.

Außerdem stellt der italienische Konzern drei neue Versionen seines Personal Digital Assistants (PDA) Da Vinci vor: Die Modelle Da Vinci DV2 und DV4 unterscheiden sich in der Speicherkapazität, die von zwei bis zu vier MByte reicht. Der Da Vinci DV8 soll das neue Webmodell in der Serie werden. Das Gerät lässt sich durch das integrierte Modem direkt mit der Telefonleitung verbinden

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Olivetti stellt neue PDAs vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *