Real Networks warnt vor hohen Erwartungen

Umsatz soll 2001 nur noch moderat steigen / Unternehmen trifft gedämpfte Erwartungen der Analysten

Real Networks (Börse Frankfurt: RNW) hat die zurückgefahrenen Erwartungen der Analysten für das vierte Quartal übertroffen. Gleichzeitig warnte das Unternehmen jedoch vor übertriebenen Umsatz- und Gewinnerwartungen für das laufende Jahr.

Die Softwarefirma hat im abgelaufenen Quartal einen Gewinn von 3,9 Millionen Dollar oder zwei Cents pro Aktie eingefahren – der Umsatz stieg auf 58,2 Millionen Dollar. Vor der Gewinnwarnung waren die Analysten von einem Überschuss von zwei Cents pro Aktie ausgegangen.

Die Aktie von Real Networks schloss vor Bekanntgabe der Zahlen mit einem Plus von drei Prozent bei 10,75 Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres erwirtschaftete Real einen Gewinn von 6,6 Millionen Dollar bei einem Umsatz von 43,5 Millionen Dollar.

Im gesamten Geschäftsjahr hat Real damit einen Gewinn von 30,9 Millionen Dollar oder 18 Cents pro Aktie bei einem Umsastz von 241,5 Millionen Dollar eingefahren.

Kontakt:
Real Networks, Tel.: 0044171/6294020

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Real Networks warnt vor hohen Erwartungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *