Kirch und Pro Sieben gründen Joint-venture

Online-Aktivitäten der Unternehmen sollen gebündelt werden

Die Kirch New Media und Pro Sieben Digital Media schließen sich zusammen. Einen entsprechenden Beschluss haben die Gesellschafter der beiden Multimedia-Unternehmen jetzt gefasst. Die Pro Sieben Sat.1 Media AG, bislang Alleingesellschafterin der Pro Sieben Digital Media GmbH, wird bis zu
50 Prozent der Gesellschaftsanteile der gemeinsamen neuen Firma übernehmen.

Die übrigen Anteile halten die bisherigen Gesellschafter von Kirch New Media. Das neue Unternehmen will sich auf den Ausbau und die Steuerung des Online-Marken-Netzwerkes konzentrieren, das die Gesellschafter in das Joint-venture einbringen.

Gleichzeitig soll das Gemeinschaftsunternehmen zum zentralen technischen IP-Dienstleister von Kirch Media, Kirch Pay-TV und der Pro Sieben Sat.1 Media ausgebaut werden. Die Verhandlungen über den Zusammenschluss von Kirch New Media und Pro Sieben Digital Media sollen in den nächsten Wochen abgeschlossen werden. Die Fusion steht noch unter dem Vorbehalt der abschließenden
Genehmigung des Aufsichtsrats von Pro Sieben.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kirch und Pro Sieben gründen Joint-venture

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *