Entrium: Kundenzahl wächst langsam

Nur neun Prozent mehr User im vergangenen Jahr / Transaktionen nahmen um 181 Prozent zu

Ein schwaches Kundenwachstum hat Entrium (Börse Frankfurt: EDB) für das abgelaufene Jahr vermeldet. Die Zahl der User stieg um neun Prozent auf 848.000 Kunden. Consors (Börse Frankfurt: CSO) konnte im gleichen Zeitraum seine Kundenzahl um 160 Prozent steigern, Konkurrent Comdirect (Börse Frankfurt: COM) um 108 Prozent. Das Kundenwachstum konzentrierte sich dabei vor allem auf die erste Jahreshälfte, während in den letzten beiden Quartalen aufgrund der Börsenflaute kaum neue User gewonnen werden konnten.

Die Kundengelder wurden im vergangenen Geschäftsjahr um 19,9 Prozent auf 13,5 Milliarden Mark gesteigert. Die Anzahl der ausgeführten Transaktionen erhöhte sich um 181,1 Prozent auf 790.000.

Im Juni letzten Jahres hatte die Schickedanz-Gruppe ein Vereinbarung mit Bipop-Carire zur Übernahme von 68 Prozent der Direktbank bekannt gegeben (ZDNet berichtete). Gleichzeitig hatte die italienische Firma angekündigt, ein Übernahmeangebot für die übrigen Aktionäre abgeben zu wollen.

Kontakt:
Entrium, Tel.: 0800 / 800 20 30

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Entrium: Kundenzahl wächst langsam

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *