T-Online: 125 Millionen Euro Verlust „wegen Flatrates“

Börse zeigt sich dennoch erleichtert / Minus im vierten Quartal weiter gestiegen

T-Online (Börse Frankfurt: TOI) hat im Jahr des Börsengangs einen Verlust von 125 Millionen Euro eingefahren. Die Telekom-Tochter macht dafür vor allem die „ausländischen Beteiligungen und Flatrate-Tarife in Deutschland“ verantwortlich.

Im vierten Quartal steigerte das Unternehmen den Umsatz um 34,3 Prozent auf 254,6 Millionen Euro

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Online: 125 Millionen Euro Verlust „wegen Flatrates“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *