Intel bietet früher neue Prozessoren für Laptops an

Mobile Pentium III und Celeron arbeiten mit 500 MHz am Netz und 300 MHz bei Batteriebetrieb / US-Startschuß fällt Ende Januar

Prozessorenhersteller Transmeta mit seiner CPU „Crusoe“ für den Laptopeinsatz ist Konkurrent Intel (Börse Frankfurt: INL) ein Dorn im Auge. Deshalb hat der weltgrößte Chiphersteller das Datum der Markteinführung für seine Energiespar-Modelle, die in Notebooks Verwendung finden sollen

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel bietet früher neue Prozessoren für Laptops an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *