Fingerabdruck sichert Laptops

Toshibas Spezialscanner sperrt Notebooks bereits auf dem Bios-Level ab / Hardware ab Februar auf US-Markt erhältlich

Die Computer Systems Group von Toshiba Amerika kündigte einen „Fingerprint Reader“ für Laptop-Benutzer an. Das Gerät soll Notebooks vor unbefugten Benutzern mittels Fingerabdruck-Scanner sichern.

Das Gerät kann über eine konventionelle Type-II-PC-Karte an Laptops angeschlossen werden. Ist einmal der Fingerabdruck des Benutzers gespeichert, wird diese Information als Zugangspasswort zum System benutzt.

Die Hardware wird mit der speziellen Software ab Februar 2001 für 199 Dollar auf dem US-Markt verfügbar sein. Wann dieses Gerät auf den deutschen Markt kommen soll, ist noch ungewiß.

Toshiba setzt komplexe Algorithmen bei der Technologie der Körpermessung ein, um das Bild des Fingerabdrucks in eine „Karte“ von Punkten umzuwandeln. Der Hersteller meint: „damit gehören Passwörter der Vergangenheit an“.

Das Sicherheitsgerät sperrt das Notebook bereits ab dem BIOS-Level. Die Sicherheitsstufe entspricht damit in etwa der Wirkung eines BIOS-Passworts – jedoch mit einem simplen Fingerabdruck zu entriegeln.

Der Scanner lässt sich laut Toshiba sowohl auf einen Benutzer, als auch auf mehrere Anwender einstellen.

Um den „Fingerprint Reader“ benutzen zu können, gibt der Entwickler des Scanners folgende Mindestvoraussetzungen für Notebooks an: Pentium-II-Prozessor, Standard Type-II-PC-Karten-Slot, 64 MByte RAM, 20 MByte Festplattenspeicher, CD-ROM oder DVD-ROM sowie ein installiertes TCP/IP-Protokoll. Die Software des Gerät ist kompatibel mit Windows 95, 98 und NT 4.0.

Kontakt
Toshiba Infoline Deutschland, Tel.: 01805/224240

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fingerabdruck sichert Laptops

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *