Compaq will 100-Teraflops-Computer bauen

Rechner soll 30fachen Leistungsschub zu heutigen Hochleistungs-PCs bringen

Compaq Computer (Börse Frankfurt: CPQ) hat angekündigt einen Supercomputer mit der Leistung von 100 Teraflops (Eine Trillion Prozesse pro Sekunde) zu bauen. Damit wäre der Compaq-Rechner rund 30 Mal leistungsfähiger als die derzeit schnellste Maschine.

Der Rechenkern soll aus einem riesigen Netzwerk von 10.000 bis 20.000 Alpha-Prozessoren bestehen. Alle CPUs am Laufen zu halten sei die erste Herausforderung, so ein Unternehmenssprecher ZDNet gegenüber.

Es ist geplant, den Rechner, der 2004 fertiggestellt sein soll, für hochkomplizierte biologische Untersuchungen und Marktforschungen zu verweden. Die Maschine wird von Compaq in Zusammenarbeit mit Sandiea Nuclear Lab und Celera Genomics entwickelt.

Kontakt:
Compaq, Tel.: 089/99330

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Compaq will 100-Teraflops-Computer bauen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *