Asus kündigt Nachfolger von A7V-Board an

Neues Socket-A-Motherboard unterstützt bis zu 266 MHz Front Side Bus

Der taiwanesische Hersteller Ausus Computer hat das neue Motherboard-Modell „A7V133“ angekündigt. Das Socket-A-Mainboard baut laut Asus im Gegensatz zur Vorgängerversion A7V auf dem neueren Via-Chipsatz KT133A auf. Damit kann das A7V133 einen Front Side Bus von 200 / 266 MHz erreichen. Für den Anschluss schneller Festplatten stehen zwei Ultra-DMA/100 IDE-Schnittstellen bereit. Das neue Produkt gibt ab sofort im deutschen Fachhandel für etwa 390 Mark zu kaufen.

Ein optional erhältlicher Promise-Chip soll zudem einen noch besseren Datentransfer mit RAID-Level 0 ermöglichen. Mit diesem Feature könne der Anwender auch die Leistung von kostspieligeren SCSI-Lösungen bekommen, meinte der Hersteller.

Das neue Mainboard wird mit fünf PCI-Slots, vier USB-Ports sowie einer AGP-Pro-Schnittstelle ausgestattet. Bis zu 1,5 GByte PC133/PC100 oder VCM SDRAM soll das A7V133 verwalten können. Mit einem AMR-Slot sowie einem optional erhältlichen AC 97 CODEC bietet der Hersteller Sound und weitgehende Verbindungsmöglichkeiten.

  • Unterstützt Socket A AMD Athlon und AMD Duron Prozessoren
  • Via KT133A North Bridge und Via VT82C686B South Bridge
  • Ultra-fast 200/266 Front Side Bus (FSB)
  • Zwei-Kanal Bus Master IDE-Unterstützung Ultra DMA33/66/100
  • 3 DIMM-Slots mit Unterstützung bis zu 1,5 GByte PC133/PC100/ SDRAM und VCM SDRAM
  • AGP Pro-Slot mit AGP 4X / AGP 2X Gafikunterstützung
  • Promise Ultra DMA100 IDE / RAID 0 Controller-Chip (Optional)
  • 4 USB-Ports Unterstützung, 5 PCI-Slots, 2 Serielle- und 1 Parallelport
  • AC’97 CODEC (Optional)
  • AMR Slot
  • ATX Wake -On-LAN, Wake-On-Ring, Chassis intrusion
  • ASUS PC Health Monitoring und ASUS PC Probe
  • Trend Micro PC-cillin 2000
  • 2MByte Award ACPI Bios mit verbessertem ACPI

Kontakt:
Asus Hotline, Tel.: 02102/95990

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Asus kündigt Nachfolger von A7V-Board an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *