Erste .Net-Komponente: Hailstorm

Microsoft wird die neue Version von Passport als ersten Baustein seiner neuen Strategie ausweisen

Die erste mit „.Net“ gekennzeichnete Building Block-Komponente der gleichnamigen Strategie von Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) wird eine neue Version von Passport, der Authentifizierungsservice des Konzerns sein. Das berichteten unternehmensnahe Quellen ZDNet. Die neue Version wird konzernintern unter der Bezeichnung „Hailstorm“ („Hagelschauer“) geführt.

Microsofts .Net-Strategie umfasst zwei Hauptbestandteile: die .Net-Entwicklerwerkzeuge wie Visual Studio.Net und die .Net-Building Blocks. Bei letzteren handelt es sich um Web-Services für Programmierer und Solution Provider.

Der komplette .Net-Building Block Service soll als Teil des Betriebssystems Windows 3.0 Blackcomb in der zweiten Hälfte 2002 auf den Markt kommen.

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erste .Net-Komponente: Hailstorm

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *