Samsung präsentiert kleinsten Flash-Speicher mit 512 MByte

Kleinste Bausteine werden in 0,15-Mikron-Architektur gefertigt / Massenfertigung ab dem dritten Quartal

Samsung hat den nach eigenen Angaben kleinsten Flash-Speicher der Welt mit einem Fassungsvermögen von 512 MByte entwickelt. Der NAND-Flash wird in 0,15-Mikron-Fertigungstechnik hergestellt. In einem Dual-Die-Betrieb könnten somit Speicherkapazitäten von über einem GByte erreicht werden, so der koreanische Konzern.



Samsungs neuer Flash-Speicher / Foto: Samsung
Samsungs neuer Flash-Speicher / Foto: Samsung

Die Massenfertigung des Winzlings soll im dritten Quartal dieses Jahres anlaufen. Laut einer unternehmensinternen Prognose soll im Jahr ein Umsatz von 800 Millionen Dollar alleine mit dem neuen Flash-Baustein erzielt werden.

Der Speicher soll vor allem in Digitalkameras, MP3-Player und UMTS-Handys zum Einsatz kommen.

Kontakt: Samsung, Tel.: 01805/121213

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung präsentiert kleinsten Flash-Speicher mit 512 MByte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *