Jetzt geht´s los: Spielfilme legal aus dem Web

"Guinevere" kostet 3,49 Dollar für eine 24-Stunden-Lizenz

Eines der großen Hollywood-Studios hat angekündigt, den Film „Guinevere“ von 1999 in voller Länge zum Download ins Internet zu stellen. Die 24-Stunden-Lizenz soll 3,49 Dollar kosten. Der Film wird 500 MByte groß sein.

Die Filmindustrie erlebt gerade einen ähnlichen Wandel wie die Musikindustrie durch Napster. Seit dem Erfolg vor Gericht gegen die Filmtauschbörse Scour sucht man fieberhaft nach neuen Business-Modellen. Frühe Geschäftsideen mit speziell für das Internet erstellten Kurzfilmen und Animationen scheiterten allerdings.

Der Eigentümer der Rechte an „Guinevere“, Miramax, gehört zu Walt Disney und hat im April 2000 ein Abkommen mit Sightsound.com geschlossen, er würde zwölf Spielfilme in voller Länge über das Internet anbieten. Die Vereinbarung sollte in Test sein, ob Verbraucher ein solches Angebot annehmen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Jetzt geht´s los: Spielfilme legal aus dem Web

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *