Spaß, Stolz und Speed helfen Startups

Alando-Gründer stellen zehn Faktoren für Erfolg trotz Börsenflaute auf

Offenheit, Spaß, Stolz, ein klares Geschäftsmodell und knallhartes Controlling – das sind in den Augen der Gebrüder Samwer die wichtigsten Erfolgsfaktoren für Startups im derzeit rauhen Börsenumfeld. Marc, Oliver und Alexander Samwer haben vor zwei Jahren das Online-Auktionshaus Alando aufgebaut und kurz darauf an Ebay verkauft. Derzeit betreiben sie das Portal Jamba.de. Mit den zehn Tips wollen die drei Samwers künftigen Startups eine Hilfestellung geben.

An erster Stelle ihres Zehnpunkte-Plans steht ein klares Geschäftsmodell. Die einfache Übertragung von Geschäftsmodellen aus der Offline-Wirtschaft in die Online-Welt halten sie für nicht erfolgversprechend. Im Businessplan müsse klar ausgewiesen sein, wie schon kurzfristig Umsätze und Deckungsbeiträge erwirtschaftet und mittelfristig Gewinne erzielt werden.

Wichtig sei außerdem, sich auf das Kerngebiet zu konzentrieren und Randgebiet lediglich durch Partnerschaften abzudecken. Die Strategie müsse von Anfang an darauf ausgelegt sein, zu den drei führenden Anbietern im jeweiligen Markt zu gehören. Erscheint das nicht möglich, sollte man die Marktausrichtung oder das Geschäftsmodell ändern oder auf die Firmengründung verzichten.

Den Hauptvorteil eines Startups gegenüber etablierten Unternehmen sehen die Jamba-Vorstände in der Geschwindigkeit, mit der Trends erkannt, Entscheidungen gefällt und Strategien umgesetzt werden können.

Kontakt:
Jamba.de, Tel.: 01805/554890

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Spaß, Stolz und Speed helfen Startups

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *