AMD enttäuscht Analysten

Gewinn bleibt unter den Erwartungen / Schwache Aussichten für 2001

AMD (Börse Frankfurt: AMD) hat die Erwartungen der Analysten für das vierte Quartal nicht getroffen. Nach Marktschluss gab der Chiphersteller bekannt, im Dreimonatszeitraum einen Gewinn von 177,9 Millionen Dollar oder 53 Cents pro Aktie eingefahren zu haben. Die Börse hatte mit 55 Cents pro Anteilsschein gerechnet.

Der Umsatz ist auf 1,17 Milliarden Dollar gestiegen, was ebenfalls unterhalb der Analysten-Erwartungen, aber über dem Vorjahresstand liegt.

Im ersten Quartal will AMD zwischen sechs und 6,5 Millionen Prozessoren für PCs verkaufen

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD enttäuscht Analysten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *