Siemens will Handyverkauf verdoppeln

Elektronik-Konzern setzte im vergangenen Jahr über 24 Millionen Mobiltelefone ab

Rosige Aussichten für den Handyverkauf prognostiziert der Elektronik-Konzern Siemens (Börse Frankfurt: SIE) für 2001. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen 24 Millionen Mobiltelefone verkauft, erklärte Siemenssprecher Axel Schafmeister. Für dieses Jahr heiße das Konzernziel Verdoppelung.

Ob die Vorgabe durch Preisnachlässe erreicht werden soll, wollte Schafmeister nicht bestätigen. Der Sprecher wies jedoch auf den geplanten Verkaufsstart des Konzerns auf dem US-Markt hin, der ein großes Wachstumspotenzial biete. Außerdem gebe es auf dem Markt den Trend zum Zweit-Handy.

Siemens schätzt, dass das Allround-Handy durch Produkte abgelöst werde, die auf die persönlichen Bedürfnisse der Handynutzer zugeschnitten seien.

Kontakt:
Siemens-Hotline, Tel.: 01805/333226

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens will Handyverkauf verdoppeln

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *