Neue G4s und Prozessoren präsentiert

G4-Modelle mit 466 und 533 MHz ab sofort zu haben / 667 und 733 MHz folgen im März

Apple (Börse Frankfurt: APC) hat auf der Macworld Expo in San Francisco neue G4-Rechner und Prozessoren mit bis zu 733 MHz vorgestellt. Außerdem stehen jetzt fünf PCI-Steckplätze auf dem Motherboard zur Verfügung. Der Takt des System- und Speicherbus wurde auf 133 MHz hochgeschraubt. Alle neuen G4s verfügen über CD-RW-Laufwerke. In das Top-Modell wird dagegen ein „Superdrive“ gesteckt, das als CD-RW/DVD-R-Kombi-Gerät dient und sowohl wiederbeschreibbare CDs als auch selbst gebrannte DVDs anfertigt.

Die G4-Modelle mit 466 MHz und 533 MHz sind ab sofort in Deutschland erhältlich. Die Geräte mit 667 und 733 MHz folgen voraussichtlich im März. Folgende Standard-Konfigurationen sind angekündigt: Der 466 MHz G4 weist einen 1 MByte Level 2 Backside Cache auf, hat 128 MByte PC 133 SDRAM, eine 30 GByte Ultra ATA/66 Festplatte, eine ATI Rage 128 Pro AGP 4x mit 16 MByte Video SDRAM, erwähntes CD-RW-Laufwerk, zwei Firewire- und USB-Schnittstellen, vier 64-Bit PCI-Schnittstellen mit 33 MHz, 10/100/1000 Base-T Ethernet, Airport-Unterstützung und ein integriertes 56-K-Modem. Das Gerät kostet 4499 Mark.

Der 533 MHz G4 weist dieselben Komponenten wie der kleinere Bruder aus, nur legt Apple da noch zehn GByte bei der Festplatte drauf, die Grafikkarte ist eine Nvidia Geforce2 MX mit 32 MBye Video SDRAM und das Gerät kostet 5999 Mark.

Der kommende 667 MHz G4 weist 256 K Level 2 Cache on Chip auf, hat einen ein MByte großen Level 3 Backside Cache, 256 MByte PC 133 SDRAM, eine 60 GByte Ultra ATA/66-Festplatte, besagte Nvidia Geforce2 MX mit 32 MByte SDRAM sowie CD-RW-Laufwerk und Peripherie-Anschlüsse wie der kleine Bruder. Der Rechner kommt auf 7499 Mark.

Und der G4-Bolide mit 733 MHz-CPU hat bis auf das CD-RW/DVD-R Superdrive dieselben Konfiguration wie der langsamere 667 MHz G4, kostet aber 9299 Mark.

Kontakt:
Apple, Tel.: 089/996400

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue G4s und Prozessoren präsentiert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *