Minolta-QMS präsentiert neuen A4-Farblaserdrucker

Farbseite für 20 Pfennig mit 1200 x 600 dpi Auflösung

Für kleine bis mittlere Netzwerke ist der neue „Magicolor 2200 Desklaser“ von Minolta-QMS ausgelegt. Der 3315 Mark teure A4-Farblaserdrucker bringt 20 Seiten Schwarz/Weiß oder fünf Seiten Farbe mit bis 1200 x 600 dpi Auflösung in rund einer Minute auf das Papier.

Die Kosten für den Druck beziffert der Hersteller als gering und gibt für eine Schwarz/Weiß-Seite vier Pfennig und für eine Farb-Seite rund 20 Pfennig an. Das Druckwerk des Geräts ist auf eine lange Lebensdauer ausgelegt und mit monatlichen Belastungszyklen von 35.000 Schwarz/Weiß-Seiten kalkuliert.

Magicolor 2200 Desklaser / Foto: Minolta-QMS
Magicolor 2200 Desklaser / Foto: Minolta-QMS

Serienmäßig ist der „Magicolor 2200 Desklaser“ mit 32 MByte SDRAM ausgestattet und verfügt neben einer seriellen Schnittstelle auch noch über einen Netzwerkanschluss per 10/100 TX Ethernet-Karte. Somit lässt sich das Gerät schnell in Netzwerke mit TCP/IP-Protokoll integrieren. Standardmäßig dabei sind auch eine 500-Blatt-Kassette sowie ein Mehrzweckschacht, der 150 Blatt fasst. Der Hersteller bietet für den Farblaser eine zusätzliche Duplexeinheit für den vollfarbigen beidseitigen Druck an. Die schlägt allerdings mit 780 Mark zu Buche.

Daten des Minolta-QMS Magicolor 2200 Desklasers

Speicher 32 MByte SDRAM

Auflösung

1200 x 600 dpi

Schnittstellen

Parallel, Ethernet (10/100Base TX)

Papier

500-Blatt-Kassette & 150-Blatt Mehrzweckschacht

Preis

3315 Mark

Kontakt:
Minolta-QMS, Tel.: 089/6302670

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Minolta-QMS präsentiert neuen A4-Farblaserdrucker

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *