CES: Seagate liefert Festplattten für Sonys PS2

Harddrive-Hersteller wird zwei Massenspeicher für Spielekonsole fertigen

Der Handel ist perfekt: Seagate liefert nicht nur für Microsofts Xbox den Massenspeicher, sondern versorgt jetzt auch noch Sonys (Börse Frankfurt: SON1) Playstation 2 mit Festplatten. Beide Seiten lehnen bisher zwar eine Stellungnahme ab, in Kennerkreisen sei Handel jedoch schon bekannt.

Seagate wird zwei Arten von Festplatten für Sonys Spielekonsole ausliefern. Eine soll extern anzuschließen, die andere wird gleich in die PS2 eingebaut sein. Die Konsole besitzt einen Steckplatz für Festplatten und andere Hardware. Bisher gibt es jedoch noch keine passenden Massenspeicher, die sich an die PS2 anschließen lassen, dafür umso mehr Modems. Der Internetzugang ist, genauso wie der integrierte DVD-Player, ein wichtiger Hauptbestandteil von Sonys PS2. Mit genug Speicher ausgestattet, ist das System auch geeignet für Musikdateien, Fotos und anderen speicherintensiven Dateien.

Kontakt:
Sony, Tel.: 0221/5370

Kontakt:
Seagate, Tel.: 001405/9361234

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CES: Seagate liefert Festplattten für Sonys PS2

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *