MS veröffentlicht Beta von SOAP

Toolkit for Visual Studio sowie Explorer-Plug-in stehen zum Donload bereit

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat die Entwickler-Werkzeugkiste „SOAP Toolkit for Visual Studio“ in einer Betaversion veröffentlicht. XML als Basis für die hauseigene „.Net“-Strategie greift auf Objekte via Simple Object Access Protocol (SOAP) zu. Der Standard definiert, wie Transaktionen via Internet und XML getätigt sowie dynamische Web Services über verteilte Netzwerke genutzt werden können.

Zusätzlich bietet die Firma von Bill Gates Entwicklern ein Explorer-Plug-in, das Entwicklern den Zugriff auf Web-Services erlauben soll, ohne dass sie deren Code kennen. „Ziel ist es, Programmierern die Arbeit an Services zu ermöglichen, obwohl sie nicht mal dessen Unterbau kennen“, erklärte der Microsoft-Manager John Montgomery, verantwortlich für das .Net-Framework sowie Web-Services.

Die Beta des SOAP Toolkit 2.0 sowie das Plug-in können kostenlos heruntergeladen werden.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MS veröffentlicht Beta von SOAP

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *