Neues PDA-Handy von Samsung

Telefon kann E-Mails, Adressen und Notizen verwalten / Preis und Markteinführung noch ungewiss

E-Mails lesen, Termine koordinieren, Adressen und Notizen verwalten und telefonieren. Das neue PDA-Handy (Personal Digital Assistant) von Samsung soll alle Aufgaben beherrschen. Das 132 Gramm leichte Gerät verfügt über ein 120 mal 240 Pixel großes LCD-Touchscreen auf dem Texte und Bilder angezeigt werden können. Die Eingabe der Daten kann per Stift und Tasten erfolgen. Auch Microsoft Outlook-Daten können mit der beiliegenden Software synchronisiert werden.

Das 110 mal 49 mal 23 Millimeter große Telefon ist mit einem ARM7-Prozessor und acht MByte-DRAM ausgestattet. Zusätzliche acht MByte für Daten und Anwendungen stehen bei Bedarf auf einem Flash-Speicher zur Verfügung.



Samsungs neues PDA-Handy / Foto: Samsung
Samsungs neues PDA-Handy / Foto: Samsung

Das Mobiltelefon des koreanischen Herstellers ist bereits auf den CDMA-Standard (Code Division Multiple Access) ausgelegt, auf dem das UMTS Übertragungsverfahren unter anderem basiert. Schwache Leistungen gibt der Hersteller des Digitale Assistenten allerdings beim Telefonieren an: Mit dem Standard-Akku sind gerade mal eine Stand-by-Zeit von 85 Stunden und ein Dauergespräch von 130 Minuten möglich.
Welches Betriebssystem in dem Handy steckt und wann und zu welchem Preis das Telefon auf den Markt kommt, wollte Samsung derzeit noch nicht bekannt geben.

Aktuelles und Grundlegendes zum Universal Mobile Telecommunication System bietet ein News-Report zum Thema UMTS

Kontakt: Samsung, Tel.: 01805/121213

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neues PDA-Handy von Samsung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *