Intel liefert 1,3 GHz-Pentium 4 aus

Dell, Gateway und andere OEMs werden in den kommenden Tagen mit entsprechenden PCs aufwarten

Wie angekündigt hat Intel (Börse Frankfurt: INL) das neue Jahr mit der Auslieferung eines mit 1,3 GHz getakteten Pentium 4 begonnen. OEMs wie Dell oder Gateway werden in den kommenden Tagen mit entsprechenden PCs aufwarten. Diese könnten vergleichsweise billig an den Käufer weitergegeben werden, da Intel laut Informationen vom Dezember nur 409 Dollar für die CPU verlangt.

In den kommenden Tagen soll zudem eine 800 MHz-Version des Celeron sowie ein mobiler Pentium III mit 500 MHz auf den Markt kommen. Neben den drei genannten Prozessoren will Intel zudem eine neue Version der Xscale-CPU , bislang unter dem Namen Strongarm bekannt, in den Handel bringen.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD (Börse Frankfurt: AMD) und Intel bietet ein ZDNet-Spezial.

Der CPU-Guide Viel Hertz für wenig Geld informiert anhand vieler Benchmarks über das Leistungsvermögen aktueller Prozessoren. Der Mainboard-Vergleichstest Aktuelle Boards für Pentium III und Athlon liefert zudem eine Übersicht aktueller Platinen für AMD- und Intel-CPUs.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/9914303

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel liefert 1,3 GHz-Pentium 4 aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *