Letsbuyit.com nimmt keine Aufträge mehr an

Aktie stürzt nach mehrtägiger Handelspause um fast 70 Prozent / Vorstand will sich auf Erfüllung der Verpflichtungen konzentrieren

Mit einem Minus von zeitweise fast 70 Prozent gehörte die Aktie von Letsbuyit.com (Börse Frankfurt: LBC) im gestrigen Handel zu den Tagesverlierern am Neuen Markt. Das Papier hatte den Handel im alten Jahr bei 1,25 Euro beendet und sank in den ersten Handelsstunden des neuen Jahres auf ein neues Rekordtief von 0,40 Euro.


Letitbe.com
Party, Party, Party: Letsbuyit.com nimmt keine Aufträge mehr an. / Screenshot: ZDNet

Die Aktie des Unternehmens war am Mittwoch vom Handel am Neuen Markt ausgesetzt worden, nachdem das Unternehmen einen Antrag auf ein Moratorium gestellt hat. Ein Moratorium dient dazu, einer in Zahlungsschwierigkeiten geratenen Firma noch einmal Zeit zu geben, Mittel locker zu machen.

Gestern teilte das Unternehmen zusätzlich mit, dass die Website derzeit in verschiedenen Ländern weiterhin erreichbar sei, vorläufig jedoch keine Bestellungen mehr angenommen werden würden. Der Vorstand wolle die momentane Geschäftstätigkeit auf die Erfüllung eingegangener Verpflichtungen konzentrieren.

Anfang Dezember ging das Unternehmen mit einem Negativrekord in die Geschichte des Neuen Marktes ein: Die Aktie von Letsbuyit.com durchbrach die Marke von einem Euro nach unten und war damit der erste Pennystock der deutschen Technologiebörse. Nach dem Fall des Rabattgesetzes erholte sich das Papier innerhalb eines Tages um mehrere hundert Prozent. Wer damals einstieg, hat bis jetzt einen Verlust von über 80 Prozent eingefahren.

Kontakt:
Letsbuyit.com, Tel.: 069/66568505

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Letsbuyit.com nimmt keine Aufträge mehr an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *