Kostenlos Surfen an den Feiertagen

Internet-Provider bieten wieder Gratis-Zugänge an den Feiertagen an / Angebote haben oft einen Haken

Zu den Weihnachts-Feiertagen bieten einige Internet-Provider wieder besondere Angebote an. Was auf den ersten Blick sehr günstig klingt, kann auf Dauer aber teuer werden. ZDNet hat die Angebote unter die Lupe genommen.

Kostenlos ins Netz geht es zum Beispiel mit Comundo. Der Internet-Provider, der das Mediaways-Netzwerk nutzt, bietet für alle Neukunden kostenloses Surfen vom 24. Dezember bis 1. Januar 2001 an. Danach kostet der Zugang 2,5 Pfennig pro Minute ohne Grundgebühr und Einwahlkosten. Vielsurfer können die Tarife Comundo Plus (2,2 Pfennig bei einer Mindestnutzung von 15 Stunden pro Monat) und Comundo Profi (1,8 Pfennig bei einer Mindestnutzung von 25 Stunden pro Monat) nutzen. Vorsicht: Nach den Feiertagen wird der Vertrag automatisch im Tarif Plus oder Profi weitergeführt und läuft mindestens drei Monate!

Wer sich bei Victorvox bis zum 31. Dezember für den Internet-Zugang anmeldet, kann einen Monat lang für einen Pfennig pro Minute surfen. Danach gilt automatisch der Tarif „Prime-Time“ bei dem das Surfen von 9 bis 19 Uhr 3,88 Pfennig pro Minute kostet und zwischen 19 und 22 Uhr 1,88 Pfennig pro Minute. Von 22 bis 9 Uhr kostet der Zugang dann wieder 2,88 Pfennig pro Minute. Dieser Tarif beinhaltet keine Mindestnutzung und auch keine Grundgebühr.

Nicht nur zu Weihnachten bietet AOL (Börse Frankfurt: AOL) 20 Freistunden für Neukunden. Diese müssen danach AOL für 2,8 Pfennig mindestens zehn Stunden nutzen. Macht also mindestens 16,80 Mark pro Monat. Ein ähnliches Angebot unterbreitet T-Online (Börse Frankfurt: TOI): Wer sich für den Tarif T-Online Eco entscheidet, kann bei acht Mark Grundgebühr im ersten Monat 20 Stunden surfen. Nach dem ersten Monat kostet die Nutzung 2,9 Pfennig pro Minute.

Kontakt:
AOL, Tel.: 040/361590
Comundo-Hotline, Tel.: 01805/534455
T-Online-Hotline, 0800/3305000
Victorvox, Tel.: 01805/330530

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kostenlos Surfen an den Feiertagen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *