Aimster nun auch für MSN- und Yahoo-Messenger

Tauschservice als Aufsatz für Kommunikations-Tools wird plattformübergreifend

Der AOL-Instant Messenger-Aufsatz Aimster wird in den kommenden Wochen ähnliche Tools für die Kommunikationstools von Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) und Yahoo (Börse Frankfurt: YHO) veröffentlichen. Die erstmals im Oktober angekündigten Versionen seien so gut wie fertig.

Nachdem Aimster bereits den Napster-ähnlichen Tausch von Daten mit den Buddies von AOL (Börse Frankfurt: AOL) erlaubt, wird damit die plattformunabhängige Kommunikation über alle gängigen Messenger möglich.

Seit seinem Start am 9. August haben sich bis Mitte November rund 2,5 Millionen AOL-Messenger-Anwender bei Aimster registrieren lassen. Im Gegensatz zu Napster gibt man bei Aimster keinen Teil seiner Festplatte frei sondern tauscht nur mit den Mitgliedern der „Buddy-List“.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Aimster nun auch für MSN- und Yahoo-Messenger

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *