Brasilianische Kaspersky-Site verunstaltet

Statt Infos über Computersicherheit gabs nackte Tatsachen

Die brasilianische Site des Antivirenprogramm-Herstellers Kaspersky ist von einem Hacker verunstaltet worden. Statt Informationen über Viren und Würmer waren auf der landesspezifischen Site für einige Stunden nackte Tatsachen zu sehen. Mittlerweile prangt aber wieder das Kaspersky-Firmenlogo auf kaspersky.com.br.

Der Virenspezialist befindet sich damit in bester Gesellschaft. Erst Anfang des Monats hatte die Konkurrenz von Network Associates genau dasselbe Schicksal ereilt. Auch ihre brasilianische Site war verunstaltet worden (ZDNet berichtete). Ein Sprecher der Firma verteidigte sich damals, die Sites würden von einer brasilianischen Firma und nicht von NAI selbst gehostet.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Brasilianische Kaspersky-Site verunstaltet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *