ICANN-Site gehackt

Dezenter Hinweis im Dokument-Titel der Page

Diesmal musste die ICANN-Site dran glauben: Mista_DNS hat die Site kurzzeitig übernommen, wie Attrition.org dokumentiert, doch so dezent, dass unbedarfte User es kaum bemerken werden. Einzig im Titel hat Mista_DNS | pH34R sein „Owned by“ hinterlassen.

ICANN verwendet einen Apache 1.3.6-Server, der auf einer Maschine mit Red Hat-Linux läuft.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ICANN-Site gehackt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *