Viag bietet Roaming mit Prepaid-Handy

Aufgeteilt in verschiedene Ländergruppen

Ab dem 22. Dezember bietet Viag allen Loop-Kunden mit einem Prepaid-Mobiltelefon einen Roaming-Service in 25 Ländern Europas. Das System basiert auf dem Call Back-Verfahren. Ein Gespräch kommt aber nur zustande, wenn Guthaben auf der Karte ist. Dazu wählen Loop-Kunden im Ausland die *111*, dann die internationale Vorwahl, anschließend die Ortsnetzkennzahl ohne „0“, schließlich die Rufnummer zu zuletzt die #-Taste. Auf dem Display erscheint die Meldung „Bitte warten Sie auf den Rückruf“.

Erst wenn der Kunde den Anruf annimmt, wird die Verbindung aufgebaut. Im Ausland ankommende Anrufe kosten Loop-Kunden 1,99 Mark pro Minute. Loop hat die Länder für den Roaming-Service in drei Kategorien unterteilt. So fallen Griechenland, Irland, Island, Italien, Österreich, Portugal, Schweden, Tschechien und Ungarn in die Gruppe 1, Dänemark Finnland, Liechtenstein, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, die Schweiz und Slowenien sind in der Gruppe 2 und in der Gruppe 3 befinden sich Belgien, England, Frankreich, Kroatien, Polen, die Slowakei, Spanien und die Türkei.

Gespräche aus Ländern der Gruppe 1 nach Deutschland kosten 1,99 Mark pro Minute, bei Staaten aus der Gruppe 2 sind es 2,49 Mark. Auf 2,99 Mark belaufen sich die Gebühren für eine Verbindung aus Mitgliedsländern der Gruppe 3 in die Bundesrepublik. Telefonate aus einem der genannten Staaten in ein nicht aufgeführtes Land schlagen mit 3,99 Mark pro Minute zu Buche.
Kontakt:
Viag Interkom, Tel.: 0800-1090000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Viag bietet Roaming mit Prepaid-Handy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *