Intel meldet Durchbruch: 10-GHz-Chip möglich

Weltkleinster CMOS-Transistor ist gerade 0,03 Mikron breit

Intel (Börse Frankfurt: INL) will heute auf dem International Electron Devices Meeting in San Francisco die Entwicklung des bislang kleinsten CMOS-Transistors der Welt mitteilen. Er ist gerade 0,03 Mikron breit und drei atomare Layer breit.

Damit ist es dem Prozessorenhersteller nach eigenen Angaben möglich, in fünf bis zehn Jahren Chips mit mehr als 400 Millionen Transistoren und einer Taktrate von bis zu zehn GHz zu fertigen. Der Chip soll dennoch mit weniger als einem Volt arbeiten.

30nm Transistor
30nm Transistor / Foto: Intel

Der ZDNet-Channel TechExpert berichtet in einem ausführlichen Artikel über den neuen Transistor und seinen Folgen.

Der CPU-Guide Viel Hertz für wenig Geld informiert anhand vieler Benchmarks über das Leistungsvermögen aktueller Prozessoren. Der Mainboard-Vergleichstest Aktuelle Boards für Pentium III und Athlon liefert zudem eine Übersicht aktueller Platinen für AMD- und Intel-CPUs.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/9914303

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel meldet Durchbruch: 10-GHz-Chip möglich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *