AMD startet Preisoffensive

Kurz vor Weihnachten fällt der Preis für den Gigahertz-Athlon um 40 Prozent

Zwar gibt es von AMD keine offizielle Mitteilung über Preissenkungen für den Athlon-Prozessor. Doch ein kurzer Blick auf die Prozessorpreise von Online-Anbietern genügt bereits, um zu sehen, dass der offiziellen Preis keine Gültigkeit mehr besitzt. Bei Abnahme von 1000 Stück verlangt AMD 350 Dollar für den Athlon/1000. Dies würde in etwa einem Straßenpreis von über 900 Mark (Tausenderpreis x Dollarkurs + MwSt.) entsprechen. Der tatsächliche Preis liegt allerdings viel geringer. So bietet beispielsweise der Giessener Online-Händler Avitos den Gigahertz-Athlon schon für 559 Mark an. Mit 599 Mark ist der gleiche Chip bei Alternate und Mint-Data nur wenig teurer. Der neue Tausenderpreis für den Athlon/1000 dürfte somit bei etwa 210 Dollar liegen, was immerhin einer Preissenkung von 40 Prozent entspricht.

Athlon-Chips im Preisvergleich

Prozessor/Anbieter Mint-Data Snogard Alternate Avitos

Athlon/700

329 Mark

k.A.

k.A.

k.A.

Athlon/800

439 Mark

399 Mark

429 Mark

399 Mark

Athlon/900

519 Mark

509 Mark

k.A.

469 Mark

Athlon/1000

599 Mark

639 Mark

599 Mark

559 Mark

Athlon/1100

749 Mark

749 Mark

799 Mark

769 Mark

Athlon/1200

849 Mark

k.A.

1049 Mark

k.A.

k.A. = keine Angabe

Intel-Prozessoren sind im Vergleich zu den AMD-Chips hingegen relativ teuer. So kostet der Gigahertz-Pentium III mit 1349 Mark derzeit 790 Mark mehr als der Athlon/1000. Der hohe Preis erklärt sich durch die schlechte Verfügbarkeit des Chips. Dementsprechend haben auch nur wenige Händler diese PIII-Version im Sortiment.

Pentium III im Preisvergleich

Prozessor/Anbieter Mint-Data Snogard Alternate Avitos

Pentium III/700

479 Mark

429 Mark

499 Mark

499 Mark

Pentium III/800

599 Mark

539 Mark

579 Mark

569 Mark

Pentium III/933

1049 Mark

939 Mark

1049 Mark

k.A.

Pentium III/1000

k.A.

1349 Mark

1529 Mark

k.A.

k.A. = keine Angabe

Der CPU-Guide Viel Hertz für wenig Geld informiert anhand vieler Benchmarks über das Leistungsvermögen aktueller Prozessoren. Der Mainboard-Vergleichstest Aktuelle Boards für Pentium III und Athlon liefert zudem eine Übersicht aktueller Mainboards für AMD- und Intel-CPUs.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD startet Preisoffensive

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *