Intel bringt MP3-Player auf den Markt

Vorstellung auf der nächstmonatigen Consumer Electronics Show in Las Vegas / Spezifikationen noch geheim

Intel (Börse Frankfurt: INL) wird im kommenden Monat einen tragbaren MP3-Player auf den Markt bringen. Vorgestellt werden soll das Gerät auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas. Das berichteten unternehmensnahe Quellen ZDNet. Der Player entstammt der Connected Products Division, die auch an Digitalkameras, Funktastaturen und Spielzeugen arbeitet.

Intel Deutschland war bis Redaktionsschluss für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Damit bleibt offen, ob das Produkt auch umgehend auf dem deutschen Markt zu haben sein wird. Spezifikationen und Preis sind ebenfalls nicht geklärt.

Der Player könnte aus der Kooperation mit Analog Devices entstammen: gemeinsam entwickeln die Untrenehmen seit Februar dieses Jahres Digital Signal Prozessors (DSPs). Diese können in DSL-Modems, hochauflösenden Fernsehern, Set-top-Boxen, LCD-Projektoren sowie MP3-Playern zum Einsatz kommen.

Wissenswertes rund um das MP3-Format bietet ein MP3-Special von ZDNet.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/9914303

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel bringt MP3-Player auf den Markt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *