US-Ministerium rettet Iridium-Satelliten

Deal über Kommunikationsleistungen im Wert von 72 Millionen Dollar für die nächsten zwei Jahre abgeschlossen

Das US-Verteidigungsministerium hat am Mittwoch angekündigt, es werde einschreiten um die fünf Milliarden Dollar teuren Iridium-Kommunikationssatelliten vor dem Verglühen zu retten. Da Iridium bankrott gegangen war, sollten die Himmelskörper zum kontrollierten Absturz gebracht werden und beim Eintritt in die Erdatmosphäre verglühen. Das Ministerium sagte, man trete damit

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-Ministerium rettet Iridium-Satelliten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *