Krankenhaus gehackt

Tausende von Patientendaten aus Hospital in Seattle gestohlen / Sensible Angaben nur unzureichend geschützt

Das Online-Magazin „Securityfocus.com“ berichtet von einem seltsamen Fall von Hack: In das System des im Großraum Seattle angesiedelte und in den USA äußerst renommierten University of Washington Medical Center sei eingebrochen worden, Tausend Patientendaten seien abhanden gekommen. Der Chefredakteur Kevin Poulsen erklärte, der Hacker habe ihm Einblick in die Daten gewährt, die Krankenhausleitung stritt dagegen zunächst jeden Diebstahl ab.

Der Vorfall habe bereits im Juni dieses Jahres seinen Ausgang genommen

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Krankenhaus gehackt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *