Fast ein Drittel der Deutschen online

20,1 Millionen nutzen das Internet / Forsa veröffentlicht jüngste Zahlen über Web-Nutzung

Fast ein Drittel der Deutschen ist mittlerweile online. Das geht aus einer am Mittwoch in Unterföhring veröffentlichten Forsa-Studie im Auftrag der Mediagruppe Digital, einer Tochter der Pro Sieben Sat.1 Media AG, hervor. Demnach nutzen 20,1 Millionen Deutsche ab 14 Jahren das Internet, etwa von zu Hause, dem Arbeits- oder Ausbildungsplatz, der Schule oder Hochschule aus. Das entspricht einem Anteil von 31,6 Prozent.

Forsa will weiter herausgefunden haben, dass 7,7 Millionen Deutsche ab 14 Jahren oder 12,1 Prozent täglich surfen und 6,7 Millionen oder 10,6 Prozent mehrmals die Woche. 3,1 Millionen oder 4,8 Prozent gehen einmal die Woche online, 2,6 Millionen oder 4,1 Prozent seltener als einmal die Woche, so die Marktforscher.

Das World Wide Web hält dabei zunehmend Einzug in die eigenen vier Wände. Nur noch gut zwölf Prozent der Nutzer gaben an, ausschließlich aus beruflichen Gründen zu surfen. Eine Internet-Nutzung dauert im Schnitt fast eine ganze Stunde, genau 59 Minuten.

Für die Studie befragte Forsa im November 10.510 Menschen.

Bereits Ende Oktober hatte das Institut prognostiziert, dass bis zum Ende dieses Jahres 3,8 Millionen neue Nutzer aus Deutschland ins World Wide Web eintauchen. Damit steige die Zahl der Online-Surfer zum Jahreswechsel auf über 20 Millionen.

Kontakt:
Mediagruppe München, Tel.: 089/950040

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fast ein Drittel der Deutschen online

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *