AOL: Der kommende Musik-Anbieter Nr. 1?

Jupiter-Analyst sagt Marktdominanz voraus / Kommende Version 6.0, Time Warner-Angebote und das hauseigene Breitbandkabel lassen den Dienst durchstarten

America Online (AOL; Börse Frankfurt: AOL) wird im Bereich der Musik aus dem Internet in naher Zukunft eine ähnliche dominierende Rolle spielen wie heute schon bei Messenger-Software. So lautet die Prognose eines der renommiertesten Marktforscher von Jupiter Research.

Der Analyst David Card erläuterte seine Aussage gegenüber ZDNet: Die in Deutschland Anfang kommenden Jahres erscheinende AOL-Version 6.0 enthalte eine ganze Reihe von Musikwerkzeugen wie Winamp, Spinner und Fremdprodukte von Real Networks, Launch Media, Cdnow, Sonic Net, MTV und Rollingstone.com. Diese breite Palette an Angeboten werde die Musikliebhaber in Scharen zu AOL überlaufen lassen. „Natürlich sind diese Softwares gut eine Version hinter dem ‚State of the Art‘. Aber AOL ist nun mal sehr gut in Selbst-Promotion“, so Card. Als Beispiel führte er den speziell für Teenager aufgemachten Kanal des Online-Dienstes an, der sehr vielversprechend sei.

Weiterer Trumpf in der Hinterhand von AOL: Das Medienangebot von Time Warner, mit dem der Dienst voraussichtlich im kommenden Jahr verschmelzen wird. Die Riesenauswahl von Musikstücken und das hauseigene Breitbandkabel werden AOL Time Warner laut Card zum unumschränkten Marktführer in Sachen Musik aus dem Internet machen.

ZDNet bietet eine Reihe von Playern, darunter Winamp in der Version 2.64 zum kostenlosen Download an.

Kontakt:
AOL, Tel.: 040/361590

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AOL: Der kommende Musik-Anbieter Nr. 1?

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *