Daimler und T-Online gründen Joint-venture

2001 soll ein gemeinsames "fahrzeugbezogenes Kundenportal" ins Netz gehen / Gesellschaft hat Startkapital von 20 Millionen Euro

Daimlerchrysler (Börse Frankfurt: DCX) und T-Online (Börse Frankfurt: TOI) wollen gemeinsam ein fahrzeugbezogenes Kundenportal aufbauen. Die beiden Unternehmen haben im Rahmen dieses Engagements, dem der Aufsichtsrat von T-Online noch zustimmen muss, ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, dessen Anteile zu 51 Prozent von Daimlerchrysler und 49 Prozent von T-Online gehalten werden. Dieses Unternehmen mit der Rechtsform einer GmbH ist mit einem Startkapital von 20 Millionen Euro ausgestattet.

Die neue Gesellschaft wird zunächst für den deutschsprachigen Raum ein Kundenportal im Automotive-Bereich aufbauen und betreiben. Das erste Produkt ist ein Portal für die Marke Mercedes-Benz, das bis zum Sommer 2001 in Betrieb gehen wird. Ein Portal für die Marke smart sowie ein markenneutrales Portal sollen folgen.

Die neue Site ist als Multichannel-Portal konzipiert. Damit kann der Kunde über ein Endgerät seiner Wahl die dort bereit gestellten Informationen und Services abrufen. Verfügt er nur über ein Telefon, kann er das Call Center des Portals anrufen, ansonsten stehen ihm in der Anfangsphase PCs, Handhelds und Mobiltelefone (WAP oder SMS,) zur Verfügung.

Kontakt:
T-Online-Hotline, 0800/3305000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Daimler und T-Online gründen Joint-venture

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *