Zwei Sites von Securityfirma gehackt

Network Associates: "Das war nicht unser Fehler"

Hacker haben die Verantwortlichen der Sicherheitsfirma Network Associates Incorporated (NAI) alt aussehen lassen: Sie verunstalteten die brasilianischen Sites des Unternehmens www.nai.com.br und www.mcafee.com.br und tauschten die Eingangs-Site aus. Ein Londoner Sprecher von NAI verteidigte seine Firma: Die brasilianischen Sites würde nicht mit dem Reste des firmeneigenen Web-Contents gehostet, sondern bei einem lokalen ISP vorgehalten. Die geschehe aus Performancegründen, damit die brasilianischen User schneller auf die Seiten zugreifen könnten.

„Es ist peinlich“, so der Sprecher. „Wir haben über unseren brasilianischen ISP nicht soviel Kontrolle wie uns lieb wäre. Natürlich müssen wir jetzt darüber nachdenken, die Sites selbst zu hosten.“ Zwar behaupteten die Hacker in englisch und spanisch auf der Site, sie hätten Kontrolle über das Firmennetzwerk erlangt. Doch der Nai-Sprecher dementierte das. „Sie haben nur eine Seite geändert, das ist alles.“

Kontakt:
Network Associates, Tel.: 089/37070

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zwei Sites von Securityfirma gehackt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *